BeckEggeling_Untitled_2016_oil_on_linen_50x40_cm.jpg

Leben und Werk

Lia Kazakou © Georg Moritz

Die Malerei der griechischen Künstlerin Lia Kazakou (*1980) fokussiert sich auf Details des menschlichen Körpers, genauer auf Ausschnitte der Kleidung und ihrer Materialität. Dabei möchte Lia Kazakou Persönlichkeit ausdrücken. In ihren Arbeiten demonstriert sie die Kraft der Mode als eine Kraft des persönlichen Ausdrucks. Die Arbeiten sind von unkonventionellen Momenten inspiriert und zeugen von einer hohen Präzision.

Quelle der Inspiration ist Lia Kazakous Mutter, die als Schneiderin tätig gewesen ist. Die Künstlerin schildert, dass sie von der Fähigkeit fasziniert gewesen ist, mit der ihre Mutter aus Stoffen weibliche Körper kreiert hat. In ihrer Malerei möchte sie diesen Zauber einfangen.
Die Ölgemälde Kazakous konzentrieren sich auf die Materialität kostbarster Stoffe – feinste Details von Stickereien, Seide, Brokat und Spitze teilweise historischer Gewänder, werden mit einer Akribie wiedergegeben, dass man meint mit den Augen zu fühlen.
Dabei ist der gezeigte Ausschnitt spannend gewählt, denn vom menschlichen Körper, vom Träger dieser aufwändigen Kleidung sieht man nur Fragmente, nie den ganzen Körper und selten Gesichter. Es sind Ausschnitte, wie der Hinterkopf oder gar nur der Nacken einer Frau, die zudem eine verführerische Note einfließen lassen, die von den zarten Texturen unterstrichen werden.
Der Hintergrund und der Faltenwurf der Stoffe sind meist in dunklen, schattigen Farben gehalten, so dass zusätzlich ein nostalgischer Eindruck vermittelt wird, als wären dies Ölgemälde aus einer historischen Zeit, aber ohne den Charakter eines Repräsentationsbildes zu haben.

Biografie

1980 geboren in Thessaloniki, GR
1999 – 2004 Studium am Department of Fine and Applied Arts, Aristotle University of Thessaloniki, GR
lebt und arbeitet in Thessaloniki, GR

Werke (Auswahl)

Lia Kazakou, Leather, 2019
Lia Kazakou, Leather, 2019
Lia Kazakou, Gold Dress, 2019
Lia Kazakou, Gold Dress, 2019
Lia Kazakou, Second Skin, 2019
Lia Kazakou, Second Skin, 2019
Lia Kazakou, White Straps, 2019
Lia Kazakou, White Straps, 2019
Lia Kazakou, Pink Waist, 2019
Lia Kazakou, The Button, 2019
Lia Kazakou, Long arm, 2018
Lia Kazakou, o. T., 2017
Lia Kazakou, o. T., 2016
Lia Kazakou, o. T., 2017
Lia Kazakou, Red Stripes, 2018
Lia Kazakou, o. T., 2016-17, © Beck & Eggeling
Lia Kazakou, o. T., 2016-17, © Lia Kazakou
Lia Kazakou, Untitled, 2016

Einzelausstellungen (Auswahl)

2016 Donopoulos Fine Arts Gallery, Thessaloniki, GR
2011 The subversion of memory, Donopoulos Fine Arts Gallery, Thessaloniki, GR

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2018 Strange Beauty, Beck & Eggeling International Fine Art, Wien, AT
2017 Strange Beauty, Beck & Eggeling International Fine Art, Düsseldorf, DE
2014 Art Athina 2013, Donopoulos Fine Arts Gallery, Athen, GR
2013 Accrochage I_Figuration, Donopoulos Fine Arts Gallery, Thessaloniki, GR
The human face, Art Athina 2013 – Donopoulos Fine Arts Gallery, Athen, GR
2009 Summer Show, Donopoulos Fine Arts Gallery, Thessaloniki, GR
2008 works from the Aris Stoidis collection, Artforum Gallery Vilka, Thessaloniki, GR
ArtMart 2, Künstlerhaus Wien, Wien, AT
2007 Cheapart 13, Athen, GR
ArtMart, Künstlerhaus Wien, Wien, AT
2006 Fresco and Salty 2, Mylos Gallery, Thessaloniki, GR
2005 Graduierten Ausstellung, Macedonian Museum of Contemporary Art, Thessaloniki, GR
Action field Kodra 2005 (AFK), Thessaloniki, GR
Young visual artists, Teloglion Foundation of Art, Thessaloniki, GR
2004 3. Young Artists’ Biennale, Iraklio, GR
Special Olympics’ Group Exhibition, War Museum of Thessaloniki, Thessaloniki, GR

AUSSTELLUNGEN BEI BECK & EGGELING (AUSWAHL)

Publikationen

STRANGE BEAUTY

STRANGE BEAUTY

  • Künstler: Rania Akl, Gerhard Altenbourg, Nikos Aslanidis, Roger Ballen, Magdalena Abakanowicz, Bertozzi & Casoni, Herbert Beck, Louise Bourgeois, Joachim Brohm, Jewgeni Chaldej, Lucien Clergue, Gehard Demetz, Lorenza Diaz, Joachim Elzmann, Katsura Funakoshi, Marianna Gartner, Wolf Hamm, Aspassio Haronitaki, Damien Hirst, Gerhard Hoehme, Leiko Ikemura, Monica Ursina Jäger, Lia Kazakou, Julia Kissina, Jürgen Klauke, Susanne Kühn, Daecheon Lee, Wolfe von Lenkiewicz, Robert Longo, Robert Lucander, Xavier Mascaró, Richard Mosse, Hartmut Neumann, Heribert C. Ottersbach, Chris Reinecke, Katharina Schilling, Norbert Schwontkowski, Valentina Seidel, Norbert Tadeusz, Sandra Vásquez de la Horra, Miriam Vlaming, Stefan à Wengen, Robert Wilson, Thomas Wrede
    Herausgeber: Ute Eggeling, Michael Beck
    Text: Charles Baudelaire, Kirsten Nordahl
  • Englisch, Deutsch
    Softcover, 24 x 20 cm
    128 Seiten, 115 Abbildungen
  • Beck & Eggeling Kunstverlag, 2017
    ISBN 978-3-94606312-4
  • 20,00 €
Bestellen Mehr
Weitere Publikationen

BECK & EGGELING INTERNATIONAL FIANE ART · DÜSSELDORF · VIENNA — INFO@BECK-EGGELING.DE · WWW.BECK-EGGELING.DE

BILKER STR. 5 & 4 – 6 · D - 40213 DÜSSELDORF · T +49 211 4915890 — MARGARETENSTRASSE 5 /19 · A -1040 WIEN · T +43 1 581 1956