Gehard Demetz. Contenitore

Der Italienische Künstler Gehard Demetz benutzt das traditionelle Handwerk der Holzschnitzerei, um eine vollkommen eigenwillige und zeitgemäße Sprache in der Bildhauerei umzusetzen.

Seine erste Einzelausstellung bei Beck & Eggeling widmet er den oftmals gegensätzlichen Wertvorstellungen, die die Gesellschaft von heute ausmachen. Interessant ist in diesem Zusammenhang nicht, wie bestimmte Werte heute verfolgt und gelebt, sondern vielmehr wie sie instrumentalisiert werden und den Menschen korrumpieren, bis hin zum Verlust derselben. Die Requisiten, mit denen er diesmal seine Kinderfiguren ausstattet, sind der Religion ‒ das Ideelle ‒ und der Wirtschaft ‒ das Materielle ‒ entliehen.

Einige dieser Requisiten sind Behälter. Doch die »contenitore« sind ebenfalls eine Metapher für die Figuren selbst. In der Betrachtungsweise des Künstlers ähnelt das Kind einem Behälter in seiner Aufnahmefähigkeit, bzw. der Aufbewahrung bestimmter Inhalte dienenden Eigenschaft; Inhalte, die zu einem späteren Zeitpunkt dem Gefäß auch wieder entnommen werden können. In ähnlicher Weise nehmen Kinder, in ihrem Eifer, die Welt zu entdecken, das mit allen fünf Sinnen Erlebte in sich auf und geben bei erster Gelegenheit ihrer Umwelt, das Erfahrene ohne jegliche Befangenheit und je nach Situation mit Charme, Witz, Sturheit oder Trotz zurück.

Publikationen

Gehard Demetz. Contenitore

Gehard Demetz. Contenitore

  • Künstler: Gehard Demetz
    Herausgeber: Ute Eggeling, Michael Beck
    Text: Gesine Borcherdt, Kirsten Nordahl
    Design: Beck & Eggeling (Antonia Eggeling)
  • Englisch, Deutsch
    Hardcover, 28,5 x 22 cm
    56 Seiten, 28 Abbildungen
  • Beck & Eggeling Kunstverlag, 2011
  • vergriffen
Mehr

BECK & EGGELING INTERNATIONAL FIANE ART · DÜSSELDORF · VIENNA — INFO@BECK-EGGELING.DE · WWW.BECK-EGGELING.DE

BILKER STR. 5 & 4 – 6 · D - 40213 DÜSSELDORF · T +49 211 4915890 — MARGARETENSTRASSE 5 /19 · A -1040 WIEN · T +43 1 581 1956