MACK. ZERO! Volume 2

MACK. Zero! Volume II

Die Bücher »Heinz Mack: ZERO! Volume 1 & 2« fokussieren die künstlerische Entwicklung Heinz Macks in den Jahren 1957–1966 und stellen zahlreiche seiner Werke vor, begleitet von kenntnisreichen Texten, die eine kunsthistorische Einordnung jener Aufbruchszeit vornehmen.

1957 gründeten Heinz Mack und Otto Piene in Düsseldorf ZERO, eine Bewegung, der sich später Günther Uecker anschloss. ZERO steht für einen Neustart in der Kunst und die Überwindung eines tradierten Kunstverständnisses. Die Künstler entwickelten neuartige Gestaltungsprinzipien und ästhetische Ideen, in denen Licht, Zeit, Raum und Bewegung eine große Rolle spielten. Die kühnen Experimente in den Ateliers, begleitet von spektakulären und legendären Aktionen und Environments, sind für die ZERO-Zeit und ihre Protagonisten kennzeichnend. Für Heinz Mack war diese Zeit künstlerisch wegweisend und geprägt durch das permanente Experimentieren mit Material, Licht und Bewegung. Neben den »Dynamischen Strukturen« in der Malerei schuf Mack zahlreiche skulpturale Werke, wie vibrierende Lichtreliefs, kinetisch arbeitende Rotoren, monumentale Lichtstelen oder lichtreflektierende Kuben.

Innerhalb eines knappen Jahrzehnts entwickelte sich ZERO zu einer der wichtigsten internationalen Avantgardebewegungen nach dem Zweiten Weltkrieg und ist heute fest in der Kunstgeschichte verankert.



Künstler: Heinz Mack
Herausgeber: Ute Eggeling, Michael Beck
Text: Lothar Romain


Deutsch, Englisch
Hardcover, 22 x 28 cm
120 Seiten, 65 Abbildungen


Verfügbare Werke des Künstlers

Heinz Mack, o. T., 2014, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, o. T., 2014, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Optical ZERO-Rotor, 2010, nach einem Entwurf von 1965, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Optical ZERO-Rotor, 2010, nach einem Entwurf von 1965, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Joy, 1965, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Joy, 1965, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, LICHTWALD, 1964-65, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, LICHTWALD, 1964-65, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, o. T., 1960, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Schwarze Vibration, 1958, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, o. T., 1958
Heinz Mack, o. T., 1958, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, o. T., 1957, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, o. T., 1957, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Der Federbaum, 1964, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Blaue Lichtfelder, 1992, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Weißer Rotor mit weißen Punkten, 1960, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Dynamische Struktur Schwarz-Weiß, 1959, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Fläche - Körper - Raum, 1989, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Licht-Flügel, 1965, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Lichtfächer, 1966, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Lichtstele, 1965, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, o. T., 1959, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, o. T., 1960, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, o. T., 1994, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, o. T. (Lichtrelief mit einem großen und kleineren Flügel), 1966, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Raster-Oval, 1966, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Sandrelief, 1967, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Sommergarten (Chromatische Konstellation), 2005, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn
Heinz Mack, Vibration, 1959, © Heinz Mack + VG Bild-Kunst, Bonn

Dazugehörige Ausstellung

MACK. ZERO!

MACK. ZERO!

Düsseldorf / 1. Oktober 2008 – 14. Januar 2009

Beck & Eggeling konnte ab 2005 die kunsthändlerische Vertretung seines »ZERO-Oeuvres« in Deutschland übernehmen. Nach der ersten Mack-Ausstellung 2006 (Katalog ZERO Vol. 1) wird in den neurenovi...

Mehr

BECK & EGGELING INTERNATIONAL FIANE ART · DÜSSELDORF · VIENNA — INFO@BECK-EGGELING.DE · WWW.BECK-EGGELING.DE

BILKER STR. 5 & 4 – 6 · D - 40213 DÜSSELDORF · T +49 211 4915890 — MARGARETENSTRASSE 5 /19 · A -1040 WIEN · T +43 1 581 1956